Rabatt

Rabatt Unter einem Rabatt versteht man den Preisnachlass auf Leistungen und Waren. Es werden so verschiedene Preise für das selbe Produkt verlangt jedoch abhängig von Abnehmern, Zeiten, Abnahmemengen etc. Der Rabatt kann ein absoluter Betrag sein oder ein Prozentsatz vom weiterlesen…

Rockefellerprinzip

Rockefellerprinzip Unter dem Rockefellerprinzip versteht man eine Marktstrategie bezeichnet, bei welcher ein Produkt Folgekosten auslöst, durch die der Produktverkäufer den Hauptteil des Gewinns erzielt. John D. Rockefeller wird nachgesagt, er habe die Öllampe kostenlos oder sehr günstig vermarktet, um über weiterlesen…

Remote Ordering

Remote Ordering Das Remote Ordering beschreibt mögliche Formen des Versandhandels, insbesondere solcher durch neue Medien. Dabei kann der Kunde Angebote aus Katalogen, Anzeigen, Prospekten, elektronischen Medien oder auch durch Außendienstmitarbeiter erhalten. Die Bestellung erfolgt schriftlich, telefonisch, mündlich oder auch elektronisch weiterlesen…

Rationalisierung

Rationalisierung Die Rationalisierung beschreibt häufig Prozesse der Vereinfachung und Effektivierung sowie einer klareren Strukturierung. So versteht man unter der Rationalisierung: In der Industriesoziologie und Betriebswirtschaftslehre (BWL) eine (organisations-) wissenschaftliche Überprüfung und Veränderung von betrieblichen Prozessen, wie der Verwaltung, Arbeitsplatzstruktur, Arbeitszeitregelungen, weiterlesen…

Return on Investment

Return on Investment Der Return on Investment (ROI) für das Englische „Return on Assets“ ist eine gewinnbasierte Rentabilitätszahl. Dabei entspricht der ROI der Rendite auf das investierte Kapital und ist definiert als der Quotient aus Gewinn und Gesamtkapital nach der mathematischen weiterlesen…

Rente

Rente Die Rente bezeichnet ein regelmäßiges Einkommen aus einem angelegtem Kapital. Im allgemeinen versteht man darunter meist die Leistung welche welche aus einer gesetzlichen oder privaten Rentenversicherung entstanden ist oder aus einer Unfallversicherung. Bei der Rente handelt es sich um weiterlesen…

Rückwaren

Rückwaren Mit Rückwaren beschreibt man Nicht-Unionswaren welche aus dem freien Verkehr des Zollgebietes der EU als Unionswaren ausgeführt und wieder eingeführt werden. Es handelt sich bei Rückwaren um einen zollrechtlichen Begriff. Dabei unterliegen Rückwaren der Zollfreiheit, sofern sie unverändert sind weiterlesen…

Rembourskredit

Rembourskredit Bei einem Rembourskredit handelt es sich um eine spezielle Form des Akzeptkredits im Außenhandel. Er basiert auf der Grundlage eines Dokumentenakkreditivs. Man verwendet den Rembourskredit zur Finanzierung von Importgeschäften. In der Regel zieht der Exporteur auf den Importeur einen weiterlesen…