Nutzen

Nutzen

Unter dem Nutzen versteht man in der Wirtschaftssoziologie die Summe von Vorteilen die ein Akteur erhält. So ist der Nutzen im Marketing der Grad der Befriedigung der Bedürfnisse, Motive welches ein Wirtschaftsgut beim Verbraucher bzw. Verwender bringt, der Nutzen des Gutes ist zum einen subjektiv von den Bedürfnissen abhängig als auch bedingt durch seine Knappheit, Seltenheit. Bei freien Gütern mangelt es jedoch an Knappheit und somit auch an Nutzen im ökonomischen Sinne.

Nutzenfunktionen modellieren die Abhängigkeit von Gütermengen. So wird jeder Gütermenge ein genaues Nutzenquantum zugeordnet als Inaifferenzkurve. Die Funktionswerte stellen die Rangordnungen von Nutzen und Nutzenniveau dar nach Eagwort und Pareto und dem Konzept der ordinalen Nutzenmessung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.