Roll-over-Kredit

Roll-over-Kredit

Der Roll-over-Kredit beschreibt einen längerfristigen Kredit, sein Zinssazt wird kurzfristig, häufig im 6-Monats-Rhythmus oder auch im 3 oder 12 Monats-Rhythmuis, an die Marktentwicklung angepasst. Die Kreditnehmer sind hier vor allem Staaten und Großunternehmer.

Für die periodische Zinsanpassung richtet man sich nach der London Interbank Offered Rate (Libor). Man beschreibt somit mit dem Roll-over-Kredit kurzfristige Kredite am Euromarkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.