Theorie

Theorie

Der Begriff „Theorie“ beschreibt ein System von Aussagen die Zusammenhänge gesetzmäßig nach Ursache und Wirkung zuordnen.

Dabei gelten diese im Idealfall zeitlich und räumlich unbeschränkt und können bisher von der Realität nicht widerlegt werden.

In einem weiteren Sinne versteht man unter einer Theorie auch eine genaue Beschreibung von Definitionen, Begriffsbildungen, Untersuchungsobjekten etc.

Die Theorie ist nach Popper und Albert in der Wirtschaftssoziologie und den Sozialwissenschaften eine nomologische Aussage, welche bislang gegenüber allen Falsififizierungen der Empire standgehalten hat.

Sie muss dabei empirisch gehaltvoll sein und operational. Auch kann sie keine Begriffe und Aussagen enthalten welche sie vor der Widerlegung durch die Realität generell schützen.

Eine Theorie muss daher auch falsifizierbar sein, Tautologien sind somit keine Theorien.

Unter einer Tautologie versteht man eine allgemein gültige Aussage in der Logik, sie ist aus logischen Gründen immer wahr, so wie Aussagen „Wenn es regnet, dann regnet es“ oder „Das Wetter ändert sich oder bleibt wie es ist.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.