US-GAAP

US-GAAP Was Sie über die US-amerikanischen Rechnungslegungsstandards wissen sollten Wenn es um Finanzberichterstattung und Rechnungslegung geht, spielt US-GAAP eine zentrale Rolle. US-GAAP steht für „Generally Accepted Accounting Principles“ und bezieht sich auf die allgemein anerkannten Rechnungslegungsgrundsätze in den Vereinigten Staaten. weiterlesen…

Use Cases

Use Cases, oder Anwendungsfälle, sind entscheidend, um die Funktionalität und den Nutzen von Technologien, Produkten oder Dienstleistungen zu verstehen. Hier sind einige formulierte Use Cases in verschiedenen Kontexten: Use Case 1: Künstliche Intelligenz in der Gesundheitsversorgung Anwendung: Künstliche Intelligenz (KI) weiterlesen…

Utilitarismus

Der Utilitarismus: Ein Blick auf diese ethische Theorie In der Welt der Ethik gibt es viele verschiedene Ansätze und Theorien, die versuchen, moralische Fragen zu beantworten und ethische Dilemmata zu lösen. Eine dieser Theorien ist der Utilitarismus. In diesem Beitrag weiterlesen…

UITP

The International Association of Public Transport (UITP) Die Internationale Vereinigung des öffentlichen Verkehrs (UITP) ist eine weltweit operierende Organisation, die sich auf die Förderung des öffentlichen Verkehrs konzentriert. UITP ist eine internationale Plattform für die Zusammenarbeit, den Erfahrungsaustausch und die weiterlesen…

Ursprungsland

Ursprungsland Der Begriff „Ursprungsland“ bezieht sich in der Regel auf das Land, in dem etwas seinen Ursprung hat oder wo es ursprünglich hergestellt wurde. Der Kontext, in dem der Begriff verwendet wird, kann variieren. Hier sind einige Beispiele für die weiterlesen…

Umlaufvermögen

Umlaufvermögen Umlaufvermögen bezieht sich auf die kurzfristigen Vermögenswerte eines Unternehmens, die in der Regel innerhalb eines Jahres in Bargeld umgewandelt werden können oder voraussichtlich verbraucht, verkauft oder anderweitig in den laufenden betrieblichen Aktivitäten verwendet werden. Umlaufvermögen sind liquide und sollen weiterlesen…

Umsatzkostenverfahren

Umsatzkostenverfahren Das Umsatzkostenverfahren beschreibt die Erstellung der Bank-GuV-Rechnung, hierbei werden zur Bestimmung des Betriebsergebnisses dem Umsatz des Geschäftsjahres nicht die gesamten Aufwendungen des Jahres gegenüber gestellt, sondern nur solche welche für die tatsächlich verkauften Leistungen angefallen sind. Hierdurch entstehen hohe Anforderungen weiterlesen…

Unlauterer Wettbewerb

Unlauterer Wettbewerb Der unlautere Wettbewerb beschreibt das Streben von mehreren nach einem nicht für alle erreichbarem Ziel. Das Wirtschaftsrecht versteht unter dem umlauterem Wettbewerb das Bestreben von mehreren Unternehmen mit möglichst vielen Kunden Geschäfte abzuschließen. Kennzeichnend für den unlauteren Wettbewerb weiterlesen…

Umsatzerlös

Umsatzerlös Umsatzerlös beschreibt nach dem § 275 HGB für Kapitalgesellschaften den ersten Ertragsposten der Gewinn- und Verlustrechnung (GuV). Man versteht hierunter Erlöse aus Verkauf, Vermietung oder Verpachtung von typischen Produkten, Waren und Dienstleistungen im Rahmen des gewöhnlichen Geschäftsverkehrs nach Abzug weiterlesen…