Umsatzrendite

Umsatzrendite

Die Umsatzrendite, auf Englisch „return on sales“ beschreibt die Beziehung von Jahresüberschuss zu Umsatzerlös, die man in Prozent angibt.

Der entstehende Zielkonflikt zwischen den Investorinteressen und Gläubigerschutz wird in bei der US-Rechnungslegung wie den IFRS zugunsten des Investors am Kapitalmarkt entschieden.

Für die Rechnungslegung ist der periodengerechte Erfolgsausweis ist das entscheidene Kriterium.

Sowohl USGAAP als auch IFRS zeigen kaum Unterschiede auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.