Jobrotation

Jobrotation

Unter Jobrotation versteht man den Wechsel des Arbeitsplatzes der der Vertiefung von Fachkenntnissen und Erfahrungen von Mitarbeitern. Durch die Jobrotation wird der Arbeitsmonotonie vorgebeugt sowie einseitigen Belastungen. Typisch für die Jobrotation ist, dass in erster Linie der Tätigkeitsbereich, jedoch nicht der Entscheidungsbereich geändert wird.

Durch die Jobrotation kann der Führungsnachwuchs gefördert werden und es kommt zu einer Weiterbildung der Führungskräfte im Betrieb sowie der Entwicklung des Personals und einer verbesserten Karriereplanung.

Auch Qualifizierungsmaßnahmen der Arbeitsagenturen werden als Jobrotation bezeichnet. Sie sollen Mitarbeiter flexibel machen und qualifizieren für verschiedene Arbeitsplätze.

Man unterscheidet bei der Jobrotation den Wechsel von Tätigkeiten mit unterschiedlich hohem Anforderungsniveau, dem Job Enrichment sowie dem Wechsel von gleichwertigen Tätigkeiten durch ein Job Enlargement.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.