Produktpolitik

Produktpolitik

Die Produktpolitik umfasst alle Entscheidungen welche sich auf die Gestaltung eines Angebotes in einem Unternehmen beziehen. Also auf alle Produkte und Dienstleistungen und sie dient als marketingpolitisches Instrument im Marketing-Mix.

Dabei wird der Kern gebildet von dem Produkt selbst welches entwickelt, am Markt eingeführt und gepflegt wird bzw. bei Bedarf modifiziert oder gar elemeniert wird.

Auch Markenbildung, Verpackungsgestaltung etc. spielen hier eine Rolle in begleitender Form.

Man teilt die Aufgaben der Produktpolitik auf in 3 Bereiche:

  1. Die Produktentwicklung und Einführung bei der das Produkt entwickelt und am Markt eingeführt wird
  2. Die Produktpflege
  3. Sowie die Produktelemination

Man unterscheidet verschiedene Bereiche des produktpolitischen Instrumentariums:

  • Die Produktausstattung die Verpackung, Design und ästhetische Gestaltung umfasst
  • Die Produktqualität umfasst die Konzeption und Entscheidung zu funktionalen Produkteigenschaften
  • Die Markierung umfasst die Kennzeichnung und Namensgebung des Produktes
  • Der Service und die Dienstleistungen welche mit dem Produkt verbunden sind
  • Entscheidungen zum Programm und Sortiment die die Ausgestaltung der Produktlinien bestimmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.